Klasse! Osterferien im Stadtpark

No Comments

Gestern, 17.04.2019, war ich im Stadtpark Norderstedt um dort meinen Kurs:

„Aus der Ruhe etwas fertigen“

mit Grundschulkindern durch zu führen. Da ich wie immer viel zu früh vor Ort war, habe ich mit einem Stück Weide angefangen zu schnitzen.

Dann kamen die 16 Kinder mit ihren zwei Lehrerinnen.

Nach einer kurzen Einführungsrunde, in der ich ihnen erzählte, was wir Heute machen werden. Am Schnitzplatz angekommen verteilte ich die Augenbinden. Kurze Trockenübung, dabei konnten die Kinder noch etwas sehen, Augenbinde um und los gingen die beiden „Raupen“. Positionswechsel waren ganz wichtig, damit jedes Kind einmal den Raupenkopf spielen konnte.

Jetzt ging es los. Ich erklärte den Kindern, was wir heute schnitzen wollen. Einen Brieföffner. „Dann habt ihr ein Geschenk zu Ostern für eure Eltern und es ist selbst gemacht“, sagte ich noch dazu.

Jeder bekam ein Messer und ein Stück Haselnuss und los ging es. Ehrlich, war schlimm. Keines der Kinder hatte je geschnitzt, aber sie hielten sich brav an die vorher durchgesprochenen Schnitzregeln.

Ich sagte dann, kommt bitte alle mal her, ich mache den Grundschnitt und ihr macht dann den Rest. WoW, als ich mit dem Messer loslegte. Welch ein strahlen in den Kinderaugen, wie schnell ich den Stock in Form hatte.

Im Busch hatte ich eine Schnur gespannt. Jetzt die zweite Übung mit verbundenen Augen. Alle Kinder fassten sich an die Hand. Dann ging es einen kleinen Hügel bis zum Seil hinauf. Jetzt mussten sie mit einer Hand am Seil und mit der anderen tastend bis zum Ende laufen. Ups, steht da ein Baum im Weg?

Klasse, wie sie das gemacht haben. Jetzt ging es mit dem Schnitzen weiter. Des Öfteren musste ich den Stock retten, sprich kleine Schönheitsoperationen durchführen. Am Ende hatten alle einen fertigen Brieföffner.

Zum Abschluss gingen wir noch auf den Spielplatz.

Rund um war es eine großartige Sache.

Mein Fazit:

Kinder sollten den Umgang mit dem Schnitzmesser so früh wie möglich erlernen. Eltern, nehmt eure Kinder mit in die Natur, sucht euch ein Stück Holz, setzt euch in die Sonne und dann, Messer frei.

Categories: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.